estartet als ursprüngliches reines CD-Projekt von Gitarrist und Initiator Jörg Klein bekam die Sache plötzlich eine gewisse Eigendynamik. Sänger Matt Joseph stieß bereits beim zweiten Song mit dazu und es ergab sich eine recht ertragreiche Co-Produktion. Während Matt die Arbeit für einen guten Teil der Texte und Gesangslinien übernahm, kümmerte sich Jörg um den Rest; also Gitarren- und Basstracks, zweite Stimmen und Chöre, Aufnahmen, Bearbeitung und den letztendlichen Mix. Das musikalische "i-Tüpferl" floss dann durch die Mitarbeit von Caro Lindner in die Produktion (in der Rolle der bösen Königin "Tenebrae") ein. Diplom-Grafikerin Claudia Zwecker erfüllte die Aufgabe, der AETERNOM-Appearance das visuelle "Gesicht" zu verpassen und lieferte die meisten Grafiken, zum guten Teil handgemalt, dazu.

Nach Fertigstellung der CD suchten wir dann die Musiker für die Live-Konzerte und hatten nach einigem Hin- und Her die Stammcrew gefunden.

Die Geschichte hinter FIGHT FOR THE KINGDOM hat 2011 Sirkka Vogel neu überarbeitet, bitte hier nachlesen.